Handel und Gewerbe in Seelze, Wirtschaftsförderung, Obentrautstadt Seelze, Wirtschaftsshow, Einzelhandel, Handwerk, Inudstrie, Wirtschaftsstandort, Verwaltung, Veranstaltungen, HGS Seelze

Über uns

Die Gemeinschaft für Handel und Gewerbe in Seelze e.V. – HGS – ist der Zusammenschluss, der in Seelze ansässigen Unternehmen aus Einzelhandel, Handwerk und Industrie und stellt die wichtigste Schnittstelle zwischen der Verwaltung, der Stadt und der Wirtschaft von Seelze dar, indem sie aufbauend auf der breiten Basis der Mitgliedsbetriebe ein kompetenter Gesprächspartner gegenüber Rat und Verwaltung ist.

Die HGS bietet ihren Mitgliedsbetrieben die Möglichkeit, abgestimmte Mitglieder­interessen chancenreich durchzusetzen, aber auch individuelle Problemstellungen über die Gemeinschaft durchzuführen.

Daneben leistet sie den Unternehmen Hilfestellung, indem sie z.B. auf den Mitglieder­versammlungen den Gedankenaustausch zwischen den Branchen fördert.

Der HGS-Vorstand rekrutiert sich aus Dr. Thomas Meyer als Vorsitzenden, Artur Kurth als stellvertretenden Vorsitzenden, Gerd Kalendruschat als Vorstand Finanzen sowie Heidi Söftje.

Im Zeitraum seit 2002 ist es dem Vorstand kontinuierlich gelungen, die Interessen stärker zu bündeln, auf die Bedürfnisse von Handwerk und Industriebetrieben einzugehen und das Marketing der HGS unter Berücksichtigung des Corporate-Design-Gedankens zu verbessern.

Darüber hinaus hat die HGS mit dem Tag der offenen Tür im Mai, einer dezentralen Wirtschafts- und Leistungsshow, und dem goldenen Sonntag im September, einem verkaufsoffenen Sonntag mit diversen Attraktionen, zwei Veranstaltungen auf hohem Niveau etabliert, die es allen Mitgliedsbetrieben ermöglichen, sich und ihre Kompetenzen in adäquater Form der Seelzer Bevölkerung zu präsentieren.

Im März 2007 wurde – basierend auf den „Grundsätzen der Zusammenarbeit“ zwischen HGS und Stadtverwaltung das Citymarketing gegründet, in dem HGS, Stadtverwaltung und Politik erfolgreich für Seelze kooperieren. So wurde etwa das Konzept „Obentrautstadt Seelze“ entwickelt, das seitdem konsequent weiterent­wickelt wird.

Basierend auf diesen bisherigen Erfolgen wird der HGS-Vorstand auch in den nächsten Jahren seine Arbeit fortsetzen, um die Attraktivität von Seelze und seinen Betrieben für unsere Mitbürger zu steigern!